Das wichtigste am Film ist eine gute Story - oder doch nicht ?

  • Der Darsteller, der den Pensionisten darstellt ist Mitglied in meinem Tamino-Klassikforum. Den habe ich gefragt, wie man den ruhigen Bildschewenk zustande gebracht hat. Er ist kein Technikfreak, aber seiner Beschreibung nach wurde hier ein Ronan M Bldstabilisator eingesetzt.

    Persänlich habe ich eine Oroiginal glidecam, mit der ich aber nicht umgehen kann, ein Walimex Schulterstativ, das mit Sicherheit nicht jene Ruhe erzeugen kann - ich habs nicht ausprobiert, denn es war für einen speziellen Einsatz angeschafft worden (Ausnahmen aus einem Boot heraus) aber dort war zu wenig Platz , und so arbeitete ich ohne das tool - zu meiner Überraschung war das Ergebnis mehr als zufriedenstellend. Mein letzter Versuch in diese Richtung war ein Einhand Gimbal Zihyun Crane 3S, der aber mit meinen Cameras nicht funktioniert. Es Stand zwar gescgrieben, er funktioniere mit Canon C200 - aber ich hatte überlesen, daß es sich um Canon C200B handelt. Das hatte ich nicht erwartet, weil das Modell 200B nicht nach Europa geliefert wird. Es handelt sich um ein Model wo kein OLED Sucher implementiert ist (Als nur mir Display-Sucher) um Gewischt zu saperne und die Montage auf einer Drohne zu ermöglichen.

    Mein Modell hat aber diesen Sucher (Gott sei Dank) und Der kommt mit der Bauasrt des Crane in Konflikt.

    Das Nachfolgemodel C300MK III mit dem ich liebäugle (aber momentan noch nicht mehr) hat den Anschluss für diesen Sucher, der extra dazugekauft werden muß, aber vom Kundne montiert und abmontiert werden kann - je nach Bedarf.....

    Ob danach alles wunschgemäß funktioniert steht noch in den Sternen....


    Nach all der Technik (offenbar mein Steckenpferd) wenden wir uns wieder der guten Geschichte zu und dann der Darsteller- und Locationssuche.

    Ferner muß ich mir irgend etwas einfallen lassen damirt der Film bekannt wird. Ich habe schon ein paar Maßnahmen gesetzt, aber das geht alles zu langsam. Im nächsten Beitrag, werde ich ein Beispiel zeigen, wie jemand aus der Realität eine gute Geschichte gezimmert hat (eine Youtuber-Serei über ein scheinbar für die Öffentlichkein nicht allzu interessanteS Thema - (wie man sich irren kann!!)))

    Eine Ein Mann Show - wirklich hervorragend gemacht - das steht ausser Zweifel - David gegen Goliath. Oder besser gesagt Verkaufsladen von Klemmbausteinen contra Lego. Aber die Anzahl an Seitenaufrufen ist gigantisch.

    WIR haben nach Hochladen unseres Trailers zu youtube zu Beginn es bis 300 Seitenaufrufe geschafft, nach einem Link auf Facebook ging es dan Etwa auf 340. Durch Werbebanner in meinem Klassikform waren wir dann auf 450. Seit drei Tagen habe ich ich in Foren für Amateurfilm und Edius weitere Verlinkungen gesetzt - und nun stehen wir seit heute Nachmittag bei 590 Seitenaufrufen.


    Die Anzahl der Seitenaufrufe der "Ein MannShow" - wo scheinbar David den Goliath das fürchten lehrt

    zeige ich euch in meinem nächsten Beitrag. Er ist nur scheinbar OT - aber man kann hier viel lernen....

    Es gab übrigens einen gehässigen Kommentar zu unserem Film - Auf Anraten habe ich ihn gelöscht - weil er IMO in der Tat unrealistisch war. Durch meinen oftmaligen Aufenthalte im Internet kenne ich sie, (oder den ?) die immer und überall dden einen Stern bei den Bewertungen setzt un somit auch gute Produkte vernichten. Amazon ist sei einigen Monaten dazu übergegangen diese Bewertungen zu eliminieren.

    Interessanterweise gab es auch ier einen- wen auch kleinen Aufwärtsschub bei den Seitenaufrufen...



    mfg aus Wien

    Alfred

  • SCHEINBAR bin ich hier nun OT

    Aber nur scheinbar

    Denn worum geht es hier ?

    Um eine "gute Geschichte" - gut erzählz von einem Solo Entertainer, der sich in einem Dauerkrieg befinder (etwa 20 Folgen seiner insgesamt 41 handeln von diesem Thema. Diese Geschichte wird noch dazu publikumswirksam erzählt. Insider wissen worum es geht. Ähnlich wie unser Filn gibt es hier einen subversiven Humor.

    ABER. Das Interessanteste sind die SEITENAUFRUFE. Wir kratzen mit viel 'Mühe gerade an der 600er Marke ""

    Wie Schafft man DIESE Anzahl, die der "Held der Steine" hier gesammelt hat. ?

    Und das bei einer Seite in deutscher Sprache ?



    LG aus WienAlfred

  • Das ist ein Film für LEGO-Liebhaber aber nicht für die breite Masse. Die Aufnahmequalität und der Ton sind sehr gut. Der Inhalt, wenig, vorgetragen von einem Selbstdarsteller. Ich kann nichts Humoristisches wahrnehmen. Und kein Spielfilm sondern eine Information von einem Händler für LEGO-Enthusiasten.


    vg Christian

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Mir ist schon klar, daß es kein Spielfilm ist. Aber WIE er das in Szene setzt. Jede dieser Folgen hat zwischen 250.000 und 2 Millionen Aufrufe !!

    Was MICH daran interessier: Wie bekommt man soviel AUFMERKSAMKEIT ?

    Aber das ist ein Anderes Thema.

    Der nächste Themenkomplex dreht sich dann (in einem neuen Thread) wieder um die Story - und zwar um die Limits, denen man als Amateurproduzent unterworfen ist....


    LG

    Alfred

Unread Threads

    1. Topic
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Ist ein zufriedenstellender Greenscreen mit Amateurmitteln überhaupt möglich ? 7

      • Administrator
    2. Replies
      7
      Views
      245
      7
    3. Administrator

    1. Allgemeine Betrachtungen 22

      • Administrator
    2. Replies
      22
      Views
      7.9k
      22
    3. Administrator