Neue Projekte

  • Hallo meine Lieben,


    ich hoffe jeden geht es gut und Ihr und Eure Lieben habt den Wahnsinn in der letzten Zeit gut überstanden!

    Was haltet Ihr von einen kleinen Treffen in nächster Zeit um neue Projekte zu besprechen?


    Ich habe ein paar ganz nette Bekanntschaften aus Las Vegas und Los Angeles gemacht, zum Thema Musik (klassisch und Filmmusik).
    Vielleicht eröffnet uns das Chancen in Zukunft professionelle Musik für unsere Filme zu erhalten.
    Versprechen kann ich es natürlich nicht aber die Chance ist da.


    Alles liebe

    Lucas

  • Was haltet Ihr von einen kleinen Treffen in nächster Zeit um neue Projekte zu besprechen?


    Prinzipiell ja - aber nur im Freien

    De Entwicklung schaut ja nicht gut aus (Delta-Lambda)


    Vor 2022 (wenn überhaupt) werden wir nicht drehen können. Aber ich möchte die Zeit nützen.

    BEVOR ich über ein Drehbuch nachdenke muss ich wissen WER als künftiger Darsteller in Frage kommt - danach schreibe ich dann ein Expose - und danach ein Drehbuch.

    Ebenso wichtig - wenn nicht wichtiger wären Schauplätze, Kaffes oder Restaurents, Innenräume, Büros oder Keller, Schrebergartenhütten etc.

    Das letzte Mal habe ich meine Wohnung adaptiert - aber das geht nur einige Male , dann würde man erkennen, daß es immer die selben Räume sind.

    Wir können auch HIER im Forum Anregungen austauschen - dazu war es ja gedacht.

    Die Problermatik ist ja, daß beim Ansprichsvollen Amateurfilm der Aufwand ähnlich hoch ist, wie bei kleinen professionellen Filmproduktionen.

    Mit der Musik ist das ein gewisses Problem, das wir gerne durchsprechen können. Die Komponisten dürfen keinen Vertrag mit der GEMA haben, denn sonst dürften sie nicht für uns arbeiten.

    Ich freu mich auf jeden Fall über das Lebenszeichen.....


    mfg aus Wien

    Alfred

  • Ungeachtet alle Schwierigkeiten müssen wir davon ausgehen, daß IRGENDWANN Covid vorbeigehen wird. Ob wir das erleben ist eine andere Frage.

    Ich kann kein Drehbuch zusammenstellen (was vermutlich das Leichteste ist !! - ) wenn ich nicht ansatzweise weiß auf wen ich als Darsteller rechnen kann und wer uns einen interessanten Schauplatz vermitteln kann.

    Das kann theoretisch schon jetzt vereinbart werden-

    Ursprünglich hatte ich ja die Hoffnung, daß sobald der Fim aufgeführt werden kann , sich interessenten finden würden, die da sagten: Toll - da möchte ich auch mitmachen.

    Aber Covid hat uns da mehrfach einen Strich durch die Rechnung gemacht. In einem halbvollen Kinosaal ist die Stimmung nicht optimal und ausserdem steigen dadurch die Kosten, da der Saal ja gemietet werden muß - auch wenn nur ein Zuschauer rein geht. Ich gehe ferner davon aus, daß die erste Zeit viele solche Veranstaltungen meiden werden -Auch wenn jetzt nach Öffungen gerufen wird - und dazu kommen noch die ungeimpften.Aber letztlich - das muß ich mir vor Augen halten - Sind die großen Konoproduktionen ebenfalls betroffen. deren Schaden geht in die zig Milliarden.


    Es ist oft beruhigend, welche Probleme bei heute als erfolgreich gesehnen Projekten bei deren Produktion auftraten. Ich orientiere mich an den alten Edgar Wallace Filmen, die zhuerst un SW und süäter in Farbe gedreht wurden. (und auch an der Ispector Barnaby Serie) Kan man davon was lernen ? Man kann.

    Man kan sehen was man damals unter Humur verstand, das Poitive, wie das Negative. Man kann sehen wo "getrickst" wurde, teilweis so, daß ich es bei meinem Film nicht akzeptiert hätte, . Aber es ist immer leicht Fehler anzuprangern, wenn man die Umstände nicht kennt und keinen Auftraggeber im Nacken hat, der einem mit dem Budget im Nacken ärgert.

    Markus - Ich brauche Deine Telefonnummer - die derzeit gültig ist - und wann es prinzipiell günstig ist für einen Anruf. (ich verlege Telefonnummernregelmässig, wenn ich sie laägere zeit nicht benutze) Das Kannst Du mir per email senden.

    Damit wäre dann der Kontakt wieder angeknüpft...


    Beste Grüße aus Wien

    Alfred

  • Die Zeiten sind schlecht. Und die 4. Corona Welle wird heftig - wie es scheint.

    Ungeachtet dessen werde ich hier einige neue Threads zum Thema "Neue projekte eröffnen und ausserdem einiges umschichten um das Forum übersichtlicher zu machen.


    Lg

    Alfred

  • Banner Trailer Gelbe Rose
  • Ungeachtet dessen, daß ich im Augenblick keine Crew zur Verfügung habe und der fertige Film "Die gelbe Rose" bislang nicht aufgeführt werden kann, habe ich mich entschlossen mit Vorarbeiten zu einem neuen Film zu beginnen.

    Eigentlich habe ich das schon lange getan, indem ich mich durch eine Menge an Serienkrimis, die meinem Geschmack entsprachen durchgearbeitet habe (was für mich ein wirkliches Vergnügen war)

    Dabei habe ich stets die Frage im Auge gehabt (und das teilweie im wahrsten Sinne des Wortes) ab ich etwas Vergleichbares, wenngleich einfacheres auf die Beine stellen könnte, wobei es nicht ZU einfach werden darf, weil es sonst für Zuschauer uninteressant wird.

    Ich habe einige verwertbare Tricks gesehen, die angewandt wurden, und auch Amateurproduktionen mit vielen Detaillösungen und Requisiten, von denen ich nicht geglaubt hatte, daß sie am freien Markt erhältlich sind.

    Über das Wort "Amateurfilm" - welches heute oft falsche Vorstellungen erweckt - möcht ich an passender Stelle in diesem Forum einige grundsätzliche Gedanken äussern. Die Zeiten, wo ein paar Idealisten mit unzureichenden technischen Mitteln einen Kurzfilm bastelten, der dann den Familienmitgliederen - die sich nicht wehren konnten - bei Kaffe und Kuchen- auf einer 1,5 Meter breiten Leinwand vorgeführt wurden- sind endgültig vorbei. Urlaubsfilme natürlich ausgeschlossen ^^

    Was ist also bisher geschehen - und was geschieht derzeit. Dazu mehr in meinem nächsten Beitrag in diesem Thread.

    Aber damit es auch in diesem Beitrag eine Information gibt:


    Das nächste große Projekt soll definitiv ein Kriminalfilm werden.


    mfg aus Wien

    Alfred

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Unread Threads

    1. Topic
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. CAL 002 - die handelnden Personen und ihre Idealbesetzung 11

      • Administrator
    2. Replies
      11
      Views
      98
      11
    3. Administrator

    1. Drehbuch-Software 6

      • 7River
    2. Replies
      6
      Views
      76
      6
    3. 7River

    1. Kinematographie von „Joker“ 14

      • 7River
    2. Replies
      14
      Views
      926
      14
    3. 7River

    1. CAL 002 -unser zweiter Film - Ein Krimi 50

      • Administrator
    2. Replies
      50
      Views
      1.3k
      50
    3. 7River